Kanülen

Den meisten Diabetikern ist der Umgang mit einer Insulinspritze und Kanüle ebenso vertraut, wie die Handhabung eines Pens. Denn sollte der Pen einmal beschädigt sein oder gar verloren gehen, wird im Notfall auf Spritze und Kanüle zurückgegriffen. Oft werden auch Kinder mit Spritze und Kanüle behandelt, um das Insulin in der benötigten Konzentration zu verabreichen. Es gibt wiederum auch Diabetiker, die aufgrund von Gewohnheit und Vorliebe, den Umgang mit Spritze und Kanüle einem Pen vorziehen. Bei Kanülen und Pen-Nadeln ist immer auf die benötigte Größe zu achten. Die Längen reichen von 4 mm bis 12 mm und sollten der Dicke des Unterhautfettgewebes angepasst sein. Da es bei den Nadeln schon nach dem ersten Gebrauch zu einer Abstumpfung kommt, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar ist, sollten diese ausschließlich einmal verwendet werden. Denn sonst werden vermehrt Reizungen und Rötungen an der Einstichstelle provoziert.


100 St
jetzt 4,31 €3
100 St
jetzt 4,31 €3
100 St
jetzt 24,61 €3
100 St
jetzt 25,70 €3

Arzneimittel: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Tierarzneimittel: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker!

Biozide: Biozide und Insektenschutzmittel sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

³ Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Preis solange der Vorrat reicht